Was ist Spirulina?

Spirulina ist gesund, doch was bewirkt Spirulina eigentlich? Und was ist darin enthalten?

Nurafit möchte ein wenig Licht ins Dunkel bringen:

Was ist Spirulina?

Spirulina gehört zu den Cyanobakterien, die umgangssprachlich Blaualge bezeichnet wird und  im Gegensatz zu Chlorella auch im Meerwasser gedeiht. Spirulina wird zurecht als Superfood bezeichnet und enthält viele Nährstoffe wie pflanzlichem Eisen, Kalzium, Vitamin A, Vitamin C und enthält außerdem einen enorm hohen Eiweißanteil von knapp 70%. In der Naturheilkunde  ist ein ausgeglichener Säure-Basen Haushalt sehr wichtig, weshalb der Verzehr von basischen Lebensmitteln empfohlen wird, da der Körper bei Übersäuerung mit negativen Gegenmaßnahmen reagiert, wie z.B: dem Entzug von Kalzium aus den Knochen. Spirulina hilft als sehr basisches Lebensmittel, welches z.B. einen höheren pH Wert als Gemüse hat. Weiterhin gilt Spirulina als sehr verdauungsvertäglich.

Warum ist Spirulina so wertvoll?

Die Spirulina Alge ist sehr basisch und besitzt einen enorm hohen Proteinanteil mit vielen weiteren Nährstoffen wie z.B. einer hohen Anzahl an B-Vitaminen. Häufig wird Spirulina zum Entgiften des Körpers genutzt und z.B. sehr positiv auf die Eindämmung von nasalen Allergien wirken. Außerdem wirkt Spirulina sehr harmonisierend auf den Blutdruck und kann den Körper beim Senken des Cholesterinspiegels unterstützen.

Aufgelistet die Spriulina Inhaltsstoffe:

  • Chlorophyll
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12
  • Eiweiß
  • Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe
  • Fettsäuren
  • Kalzium
  • Eisen
  • Zink
  • Kalium
  • Natrium
  • Folsäure
  • Magnesium

Die einzelnen Inhaltsstoffe und Anwendungsgebiete werden in kommenden Blogbeiträgen genauer erläutert.

Weiterführende Links: Spirulina bei Wikipedia